Doppelpfändung

Doppelpfändung

Wenn das Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld verschwindet, sollte eine evtl. Doppelpfändung geprüft werden.

Wenn auf dem eigenen Konto das Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld eingeht ist das für viele eine große Freude. Doch was, wenn diese Freude nur von kurzer Dauer ist und durch Gläubigerforderungen gepfändet wird? Unzulässige Doppelpfändungen können die Ursache sein. Sollten bereits beim Arbeitgeber oder bei der Rentenzahlungsstelle Pfändungen erfolgen, so wird auf Ihr Konto der nichtpfändbare Betrag überwiesen. Kommt es auf Ihrem Konto ebenfalls zur Pfändung, so sollte dringend eine Doppelpfändung geprüft werden.

Jetzt sollten Sie schnell reagieren, da das einmal gepfändete Geld oft nicht zurückgeholt werden kann. Sie müssen sich an Ihr zuständiges Amtsgericht wenden. Schuldnerberatungsstellen unterstützen Sie dabei. Informieren Sie sich über Pfändungsgrenzen.

Kontaktieren Sie uns

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Telefon

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Besuchen Sie uns:

VfK e.V. – Außenstelle Chemnitz
Ulrich Freund

 

Barbarossastraße 97
09112 Chemnitz
Sachsen
Deutschland

 

Telefon: 0371 / 36 777 19
Telefax: 0371 / 33 46 39 76