Schuldnerberatung

schuldnerberatung

Was bedeutet Zahlungsunfähigkeit?

Es ist die Unfähigkeit des Schuldners, seine fälligen Zahlungsverpflichtungen zu erfüllen. Durch das Fehlen von ausreichenden Zahlungsmitteln, können sofort fällige Zahlungen nicht erbracht werden.

 

Eine drohende Zahlungsunfähigkeit kann über einen Finanzstatus ermittelt und erkannt werden. (oft in tabellarischer Form) Dann sollte die zukünftige Entwicklung der Zahlungsfähigkeit ermittelt werden, um Entscheidungen frühzeitig zu treffen, welche Zahlungen wann erfolgen können.

 

Bereits bei drohender Zahlungsunfähigkeit, sollten Maßnahmen zur Verbesserung der Liquidität vorgenommen werden. Dies können sein:

 

  • • Verlängerung von Zahlungsfristen
  • • Stundungsvereinbarungen
  • • Darlehen bei vorübergehender Zahlungsunfähigkeit
  • • Verkauf von Anlagevermögen
  • • Überprüfung der Ausgaben/Kaufverhalten

Bei Kapitalgesellschaften ist zu beachten, dass sie bereits bei drohender Zahlungsunfähigkeit einen Insolvenzantrag stellen müssen! Persönliche Haftung droht! Eine tägliche Überschuldungsbilanz ist zu erstellen, um eine Insolvenzverschleppung zu umgehen. Fristen sind zu beachten!

Kontaktieren Sie uns

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Telefon

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Besuchen Sie uns:

VfK e.V. – Außenstelle Chemnitz
Ulrich Freund

 

Barbarossastraße 97
09112 Chemnitz
Sachsen
Deutschland

 

Telefon: 0371 / 36 777 19
Telefax: 0371 / 33 46 39 76